Chickzilla – Designmonat Graz 2011

Guerilla Streetart Projekt von Martin Engelbogen für den Designmonat Graz 2011 schubkräftig unterstützt von Dominik und Agnes Migelbauer.

Zwei Wochen lang war Graz Schauplatz einer Design-Guerilla-Invasion. Warum? Der Studiengang Informationsdesign der FH Joanneum bewarb und präsentierte sein „Bok Bok Book“. Und zwar ziemlich „gechickt“! An vielen bekannten und frequentierten Orten in der Stadt hieß es achtsam sein, denn die Henn‘ könnte über einen kommen, man könnte sie hören, man könnte ihre Spuren lesen und den Spuren folgen.

eos1d

Canon praesentiert die EOS-1D C

Canon hat seine versprochene 4K-fähige DSLR der EOS-1D Reihe präsentiert. Diese Spiegelreflexkamera soll 4K Bilder mit bis zu 24p erfassen können (ohne Downscaling). Die EOS-1D C besitzt einen 18-Megapixel-Vollformat-Sensor APS-H die den Großteil der Eckdaten mit der bereits erhältlichen EOS-1D X teilt. Full HD Videos im 16:9 Format können mit Hilfe eines Cropfaktors vom Vollformat-Sensor aufgenommen werden, oder noch kleiner (APS-C Format z.B. Super-35mm) hierbei können dann auch die neuen Canon EF Cinema Zoom Objektive eingesetzt werden. Die DSLR wird für rund EUR 10.000,- (genauer Preis noch nicht bestätigt) ab Oktober 2012 erhältlich sein.

nohab_wp

Da holt der Baecker die Beats

Brezeln für das Volk! Und Beats. Und Bilder. Am 23.03.2012 öffnete die Breakery in der Grazer “Papierfabrik” wieder die Ladentheke. Wem die Veranstaltungsreihe nichts sagt, dem sei gesagt, dass es hier Dubsteb, Dub und Jungle für die Ohren gibt. Zu sehen gab es in punkto Bewegtbild Visuals von [mo:ya] und natat und wem das zu schnell ging, der konnte sich Fotos und Leinwände reinziehen. Einen Beitrag zu letzterem lieferte übrigens die schubkraft. Um genau zu sein Dominik, der seine Fotographien der Reihe “atmosphere vandal series” ausstellte. Es gab aber noch mehr.

Bildschirmfoto 2012-04-10 um 23.34.34

Phantom Miro M320S

Vision Research hat die Phantom Miro M320S angekündigt. Es handelt sich dabei um eine digitale High-Speed-Kamera, die Super-Zeitlupen-Aufnahmen bei voller HD Auflösung (1.540 fps bei 1920 × 1080) oder sogar ein wenig höher (1.380 fps bei 1920 x 1200) erfasst.

album_sp

TALES FROM THE CAVE

Wild Evel und seine sogenannten Müllknochen präsentieren sich auf ihrer ersten Platte genauso wie man sie von der Bühne kennt – laut, primitiv und ungebändigt. Nach knapp vierjähriger Tour und einigen Single-Releases haben es die fünf Rauschkugeln geschafft, ihre Songs auf CD und natürlich auf einem Longplayer in Form von gutem alten Vinyl zu verewigen. Dabei ziehen sich eingängige Fuzz-Riffs und kreischender Orgel-Sound wie ein roter Faden durch das Album, der zum einen Ohr hineinkriecht und aufgrund der Ohrwurmqualität, lange braucht, bis er zum anderen Ohr wieder rauskommt.

schubkraft epic studios war verantwortlich für die Fotos die auf dem aktuellen Album Verwendung fanden.

Music: Wild Evel & the Trashbones
Photography: schubkraft epic studios
Artwork: Iris Moustakidis

Electric Avenue

Lost & Taken

Patterns, Templates und Backgrounds zum abwinken.

Corporate anthem

we spend most time working at night and therefore we have our own anthem to stay always motivated

schubkraft. wir bringen euch in umlauf.

Short Documentary – Auf Schiene.

Eine kurze Dokumentation über die Schiene im Zuge der Lehrveranstaltung PA-III an der FH JOANNEUM.
Mit Unterstützung der Graz-Köflacher-Bahngesellschaft.

fasten your seatbelts

Eine kurze Animation zur Präsentation unseres Mission Statement und Corporate Identity.